Passwörter - Einfache Regeln zur Bildung eines sicheren Passwortes

Richtig gewählte Passwörter sind die Grundlage für die Sicherheit Ihrer Daten und Systeme.

Unter Windows können Passwörter bis 127 Zeichen lang sein und sämtliche Zeichen der aktuellen Sprache, z.B. deutsch, enthalten. Intern können Passwörter bis 256 Zeichen lang sein, jedoch begrenzen die Eingabemasken der Windows-GUI die Länge von Passwörten auf 127 Zeichen.

Regeln für das Bilden von sicheren Passwörten:

Das Passwort sollte

  1. mindestens 12 Zeichen (empfohlen sind 15 Zeichen) lang sein.
  2. aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen, jedoch nicht einfach hinterander angeordnet wie z.B. 123abc!"§, und keine Namen und Geburtsdaten von Ihnen oder Bekannten enthalten.
  3. einfach zu merken sein, z.B. komplette Sätze, wie "N8s sind @lle Katzen grau." oder Sie bilden einen Satz und benutzen die Anfangsbuchstaben der Worte und ersetzen einzelne Buchstaben durch Sonderzeichen oder Zahlen, für den vorherigen Satz könnte das Passwort beispielsweise "Ns@Kg." lauten. Dieses Passwort ist natürlich viel zu kurz!

Regeln für den Umgang mit Passwörten

  1. Nur auf vertrauenswürdigen Endgeräten benutzen, z.B. NICHT bei öffentlichen Internetzugängen wie Internet-Cafes benutzen.
  2. Nicht weitergeben, vor allem nicht per E-Mail.
  3. Nicht für verschiedene Konten dasselbe Passwort benutzen.