Dienstliche Mobilgeräte in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag

Für dienstliche Mobilgeräte bzw. Mobilfunkverträge gelten unabhängig von der Finanzierung und der nutzenden Einrichtung die Regeln zur Vergabe und Nutzung dienstlicher Mobilgeräte in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag. Eine Mischnutzung von privaten und dienstlichen Mobilgeräten ist laut Rektoratsbeschluss an der Universität Rostock ausgeschlossen. 

Die Beschaffung der Mobilgeräte und der Abschluss von Mobilfunkverträgen erfolgt entsprechend der Beschaffungsordnung der Universität Rostock.

Dabei kann auf folgende Rahmenverträge zurückgegriffen werden:

  - DFN-Mobilfunk-Rahmenvertrag mit Telekom

  - Rahmenvertrag des Landes MV mit Vodafone

Für Beratung und bei Fragen steht Ihnen Frau Krüger (melanie.krueger(at)uni-rostock.de, Tel. 5304) zur Verfügung.

Für das Rektorat und die Verwaltung erfolgt die Bereitstellung wegen der Zuständigkeit für die Verwaltungs-DV auf der Basis eines Antrags auf Bereitstellung eines dienstlichen Mobilgerätes durch das ITMZ.

Kontakt

Melanie Krüger
Albert-Einstein-Str. 22
18059 Rostock
Tel. :+49 381 498-5304
Fax: +49 381 498-5302
telefon(at)uni-rostock(dot)de