Laufzeit und Datenlöschung

Die Erstellung von Nutzerkonten erfolgt automatisch entsprechend der übermittelten Daten der zuständigen Personal- bzw. Studierendenverwaltung bzw. aufgrund der Genehmigung gestellter Nutzeranträge (siehe Punkt Antragsstellung).

Laufzeit
Automatisch erstellte Nutzerkonten für Mitarbeitende sind nach der Aktivierung für die Dauer der Laufzeit des Arbeitsvertrages gültig. 30 Tage nach Ablauf des Arbeitsvertrages wird das Nutzerkonto gesperrt. Sollte es innerhalb der Sperrzeit zu einem weiteren Vertrag kommen, wird das Nutzerkonto automatisch reaktiviert. 

Automatisch erstellte Nutzerkonten für Studierende sind nach der Aktivierung für die Dauer der Laufzeit des Studiums gültig. 30 Tage nach der Exmatrikulation wird das Nutzerkonto gesperrt.

Nutzerkonten von Gästen und Funktionsaccounts werden am Tag nach Ablauf der Gültigkeit gesperrt. Innerhalb der Sperrzeit kann das Nutzerkonto bei Gaststudierenden unter Vorlage der aktuellen Studierendenbescheinigung und bei allen anderen Gast- bzw. Funktionskonten unter Vorlage eines neuen Nutzerantrages verlängert und reaktiviert werden.


Datenlöschung
Die Löschung eines Nutzerkontos erfolgt automatisch nach Ablauf von 90 Tagen ab dem Tag der Sperrung des Nutzerkontos. Die Löschung von Daten in anhängigen Systemen ist von den jeweilig für diese Systeme geltenden Bedingungen abhängig.

 

 

Kontakt

IT- und Medienzentrum
Geschäftsstelle
Albert-Einstein-Straße 22
18059 Rostock 
Tel.: +49 381 498-5301
Fax: +49 381 498-5302 
itmz(at)uni-rostock(dot)de