Konfigurations - Einstellungen IMAP

Die hier beschriebenen Einstellungen gelten für die Version Thunderbird 68.4.1 und beschreiben das Erstellen eines IMAP Mailkontos.
Bei einem IMAP Mailkonto werden alle ihre E-Mail-Nachrichten direkt auf dem Mailserver bearbeitet.

1. Erster Programmstart oder Thunderbird ist schon gestartet.

Über Extras -> Konten-Einstellungen -> Konten-Aktionen -> E-Mail-Konto hinzufügen öffnet sich das Fenster Kontoeinrichten, in das Sie Ihren vollständigen Namen, E-Mail-Adresse und Passwort eintragen und klicken auf Manuell bearbeiten

3. Folgende Einstellungen nehmen Sie vor:    
    Posteingangsserver (IMAP):
    Serveradresse:
email.uni-rostock.de
    Port: 143
    SSL: STARTTLS
    Authentifizierung: Passwort, normal
    Benutzername: Ihr Nutzerkennzeichen (hier: re01)

    Postausgangsserver SMTP:
    Serveradresse:
email.uni-rostock.de
    Port: 587
    SSL: STARTTLS
    Authentifizierung: Passwort, normal    
    Benutzername: Ihr Nutzerkennzeichen (hier: re01)    

    ACHTUNG! Wenn Sie ihre Kontoeinstellungen überprüfen möchten, indem Sie "Erneut testen
    auswählen, wird beim Postausgangsserver die Authentifizierung geändert. Korrigieren Sie diese
    auf "Passwort, normal", bevor Sie die Kontoeinrichtung beenden.     
    Beenden Sie mit diesen Einstellungen die Kontoeineinrichtung, in dem Sie "Fertig" auswählen.

4. Die Konten-Einstellungen werden Ihres neu erstellten Kontos werden nun
    angezeigt. Überprüfen Sie die Einstellungen des Postausgangsservers, indem
    Sie auf Postausgangs-Server (SMTP) klicken.

5. Wählen Sie den Postausgangs-Server mit Ihrem Nutzerkennzeichen aus und
    klicken auf Bearbeiten.

6. Überprüfen Sie folgende Einstellungen
    Port:                                           587
    Verbindungssicherheit:          STARTTLS
    Authentifizierungsmethode:   Passwort, normal

    Bestätigen Sie mit OK und beenden Sie die Konten-Einstellungen mit OK.

7. Um auf alle Ordner ihres Kontos zuzugreifen, müssen sie diese abonnieren.
    Dazu wählen sie ihr Konto aus und klicken darauf mit der rechten Maustaste.
    Wählen Sie in diesem Menü "Abonnieren..." aus.

8. Das Fenster Abonnieren öffnet sich. Aktualisieren Sie zuerst ihre Ordnerliste, 
    in dem Sie auf den Button "Aktualisieren" klicken.

9. Wählen Sie die Ordner aus, die sie abonnieren möchten und klicken Sie auf
    den Button "Abonnieren". Bestätigen Sie mit OK.

Damit ist der IMAP-Zugriff auf Ihr Mail-Konto vollständig und nach einem Neustart von Thunderbird können Sie Mails empfangen und senden.


Konfigurations - Einstellungen POP3

Die hier beschriebenen Einstellungen gelten für die Version Thunderbird 45.6.0 und beschreiben das Erstellen eines POP3 Mailkontos.
Bei einem POP3 Mailkonto werden die neuen E-Mails vom Server in Thunderbird heruntergeladen. Standardmäßig werden die E-Mails dabei auf dem Server gelöscht.

1. Erster Programmstart oder Thunderbird ist schon gestartet.

Über Extras -> Konten-Einstellungen -> Konten-Aktionen -> E-Mail-Konto hinzufügen öffnet sich das Fenster Kontoeinrichten, in das Sie Ihren vollständigen Namen, E-Mail-Adresse und Passwort eintragen und klicken auf Manuell bearbeiten

3. Folgende Einstellungen nehmen Sie vor:    
    Posteingangsserver (POP3):
    Serveradresse:
email.uni-rostock.de
    Port: 110
    SSL: STARTTLS
    Authentifizierung: Passwort, normal
    Benutzername: Ihr Nutzerkennzeichen (hier: re01)

    Postausgangsserver SMTP:
    Serveradresse:
email.uni-rostock.de
    Port: 587
    SSL: STARTTLS
    Authentifizierung: Passwort, normal    
    Benutzername: Ihr Nutzerkennzeichen (hier: re01)    

    ACHTUNG! Wenn Sie ihre Kontoeinstellungen überprüfen möchten, indem Sie "Erneut testen
    auswählen, wird beim Postausgangsserver die Authentifizierung geändert. Korrigieren Sie diese
    auf "Passwort, normal", bevor Sie die Kontoeinrichtung beenden.     
    Beenden Sie mit diesen Einstellungen die Kontoeineinrichtung, in dem Sie "Fertig" auswählen.

4. Die Konten-Einstellungen werden Ihres neu erstellten Kontos werden nun
    angezeigt. Überprüfen Sie die Einstellungen des Postausgangsservers, indem
    Sie auf Postausgangs-Server (SMTP) klicken.

5. Wählen Sie den Postausgangs-Server mit Ihrem Nutzerkennzeichen aus und
    klicken auf Bearbeiten.

6. Überprüfen Sie folgende Einstellungen
    Port:                                           587
    Verbindungssicherheit:          STARTTLS
    Authentifizierungsmethode:   Passwort, normal

Bestätigen Sie mit OK und beenden Sie die Konten-Einstellungen mit OK.

7. Achtung! Standardmäßig werden die E-Mails nach dem Herunterladen auf
    dem Server gelöscht. Wenn Sie eine Kopie ihrer Mails auf den Server belassen
    wollen, können Sie ihre Einstellungen ändern. Wählen Sie dazu im
    Hauptfenster Extras und darunter Konten-Einstellungen... aus. Es öffnet sich
    das Fenster Konten-Einstellungen. In der linken Spalte unter ihrem Mail-
    Konto klicken Sie auf Server-Einstellungen. Auf der rechten Seite wählen
    Sie den Punkt "Nachrichten auf dem Server belassen" aus. Dazu können Sie 
    auch auswählen, wie und wann Sie diese Mails vom Server löschen wollen !!


Mails senden und empfangen

Senden einer E - Mail

1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Hauptfensters auf Verfassen.

2. Das Fenster Verfassen öffnet sich. Tragen Sie die Adresse des Empfängers in
    das "An:"-Feld, den Betreff in das "Betreff:"-Feld und den zu versendenden
    Text in das untere Feld ein.

3. Zum Absenden der E-Mail klicken Sie in der Symbolleiste auf den Button Senden.

Empfangen einer E - Mail

1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Hauptfensters auf Abrufen.

2. Nach dem Abrufen werden neue Mails im Ordner Posteingang abgelegt.
    Wählen Sie diesen Ordner aus und ihre Mails werden im rechten Fenster
    gelistet. Wenn Sie eine Mail aus diesem Fenster anklicken, wird ihnen der
    Inhalt der Mail im unteren Fenster angezeigt.


Mails löschen

Wann müssen unbedingt Mails gelöscht werden?

Auf dem zentralen Mailserver stehen den Mitarbeitern, Studenten und Gästender Universität 750 MB Speicherplatz für ihr Postfach zur Verfügung. Eine automatische QUOTA - Warnung erfolgt, wenn Sie ca. 98 % Ihres Speicherplatzes belegt haben. Sie können nur Mails empfangen, wenn noch genügend Speicherplatz in ihrem Postfach frei ist. Ist Ihre Mailbox zu 100 % gefüllt, können Sie keine Mails mehr senden und empfangen. Mails, an Ihre Adresse adressiert, gehen dann an den Absender zurück. Nach Erhalt der Quota-Warnung sollten Sie in Ihrer Mailbox aufräumen.

Achtung: Die Anzeige der aktuellen Quotas ihres Kontos, über Auswahl des Kontos --> Posteingang (rechte Maustaste --> Eigenschaften --> Quota) ist nicht mehr möglich! Die aktuelle Quotabelegung können Sie über den webbasierende Mailclient OWA anzeigen lassen. Melden sie sich dazu auf https://email.uni-rostock.de an.

 

Mails löschen

1. Markieren Sie die Mails, die Sie löschen möchten und klicken auf den Button Löschen

2. Durch die Voreinstellung ihres Mail-Kontos werden die gelöschten Mails in den Papierkorb
    verschoben. Damit haben Sie einerseits die Möglichkeit versehentlich gelöschte Mails wieder in
    den Posteingang zurückzuschieben. Anderseits belegen Sie unnötigen Speicherplatz ihres Mail-
    Kontos.

3. Um die gelöschten Mails endgültig zu löschen, müssen Sie die Voreinstellungen angepasst
    werden. Wählen Sie dazu im Hauptfenster Extras und darunter Konten-Einstellungen... aus. Es
    öffnet sich das Fenster Konten-Einstellungen. In der linken Spalte unter ihrem Mail-Konto wählen
    Sie die Server-Einstellungen aus. Auf der rechten Seite klicken Sie unter "Nachrichtenspeicher"
    Papierkorb beim Verlassen leerenan und schließen das Fenster mit OK.