Funktionen und Bedienung

Die Konferenzoberfläche besteht aus zwei Teilen:

  • Links wird die Teilnehmerliste angezeigt. Öffentlicher Chat oder Geteilten Notizen können rechts neben der Teilnehmerliste geöffnet werden. Der linke Bereich kann durch Anklicken des Person-Symbols (oben links im Inhaltsbereich) aus- oder eingeblendet werden.
  • Im Inhaltsbereich rechts werden die Elemente Videos, Präsentation, Bildschirmfreigaben oder Umfragen angezeigt. Jedes Element kann ausgeblendet (verborgen) oder im Vollbildmodus dargestellt werden.

Die Ansicht können Nutzer*innen jeweils individuell einstellen, sie wird nicht zentral in der Oberfläche durch die moderierende Person definiert.

Teilnehmerliste:

Teilnehmer erhalten Ihren Namen aus den Daten des die Konferenz erstellenden Systems.

Öffentlicher Chat:

Hier können alle Teilnehmenden Fragen stellen oder diskutieren. Dabei wird der Name des Fragestellers sowie der eingegebene Text für alle Teilnehmenden sichtbar angezeigt. Der Inhalt kann über die Chat-Optionen gespeichert oder kopiert werden.

Geteilte Notizen:

Hier können z.B. gemeinsam Protokolle erstellt oder Links an alle geteilt werden. Jede an der Konferenz teilnehmende Person ist berechtigt, die Eingaben zu ergänzen. Die Notizen stehen bis zum Ende der Konferenz zur Verfügung und werden beim Beenden der Konferenz gelöscht. Ein Export der Notizen in verschiedene Formate ist während des Konferenz möglich.

Präsentationen:

Moderatoren können sich oder andere Teilnehmende als Präsentator festlegen. Der Präsentator kann über das Plus-Symbol unten links Präsentationen hochladen bzw. die aktuell angezeigte Präsentationen festlegen. Zudem können Videos per Webadresse geteilt oder eine Umfrage gestartet werden.

Bildschirm teilen:

Der Präsentator hat die Möglichkeit, ein Programmfenster oder auch den gesamten Bildschirm mit den Teilnehmenden zu teilen.

Gruppenarbeit/ Breakout-Raum:

Mit den sogenannten Breakout-Räumen ist es möglich, die Teilnehmenden in Gruppen einzuteilen und neue Räume für eine zeitlich begrenzte Gruppenarbeit zu öffnen. Dabei werden Teilnehmende in neuen Browser-Tabs den gewählten Breakout-Räumen zugeordnet, verbleiben aber auch weiterhin im zugehörigen Konferenzraum.

Aufzeichnung:

Rechts neben dem Konferenz-Raum-Namen findet sich für Moderatoren die Möglichkeit, eine Aufzeichnung zu starten. Für einen Raum sind mehrere Aufzeichnungen möglich. Diese können pausiert und weitergeführt werden. Die Bereitstellung einer Aufnahme dauert je nach Serverauslastung mindestens so lange, wie die Aufnahme selbst lief. Breakout-Räume können nicht aufgezeichnet werden.